Startseite
Über rahmen+kunst
Öffnungszeiten
Leistungen
Künstler
Fotoalbum
Impressum / Kontakt

Die Galerie befindet sich inmitten der historischen Altstadt Landsbergs in der Alten Bergstrasse 412. Sie ist die Verbindung vom Bayertor zum Hauptplatz.

Eine kleine Reise in meine Vergangenheit:

Mit 17 Jahren begann ich die Ausbildung in der Galerie Uli Lang in Biberach an der Riß.

Im Anschluß arbeitete ich zwei Jahre in Berlin am Kurfürstendamm in einer Galerie mit Einrahmungen.

Danach zog es mich nach Bayern. In München / Schwabing war ich verantwortlich für die Galerie und die zugehörige Werkstatt.


Drei Jahre später bot sich mir die Gelegenheit in Landsberg am Lech zu arbeiten.

Im Hause Glas Eglinger leitete ich die Werkstatt.


Im Oktober 1995 bezog ich die Alte Bergstrasse 420a.

Mein erster Schritt in die Selbstständigkeit.

Der letzte berufliche Umzug im Jahre 2000 ging zweihundert Meter in Richtung Hauptplatz in die Alte Bergstrasse 412.


Im Mittelalter war die heutige Landsberger Alte Bergstraße die einzige Straße außerhalb Englands mit offiziellem Linksverkehr.

Durch Ihre Steilheit kam es auf der Salzstraße bei 18° (40%) Gefälle mit Pferdekutschen oft zu Unfällen.

Um Verletzungen zu entgehen, mussten die Kutscher vom rechts angeordeten Kutschbock abspringen können.

Auch war es bei Strafe verboten, die Haustüren zu verschließen, damit sich Fußgänger vor den außer Kontrolle geratenen Gespannen in die Häuser retten konnten.

Des weiteren wurden bergabwärts auf der linken Seite Steinpoller aufgestellt, gegen die die Kutscher ihr Gespann im Notfall lenken konnten.

Diese „Bremsblöcke“ existieren heute noch.